SIE HABEN IHRE DATEN VERGESSEN?

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Fangjagdlehrgang gem. § 29 DVO-LJG NRW

10. April 2025 @ 10:00 - 18:00

75,00€ – 95,00€

Referenten:

Recht: Hegemeister RA Georg H. Amian, Landesvorsitzender und Justiziar des JV NRW e. V.

Praxis: Revierjagdmeister Jens Kratzenberg,  Jagdschule Sauerland, JV NRW e. V.

Teilnahmeberechtigt sind nur Jagdscheininhaber!

 

Ort und Zeit:

28.10.2023

10:00 Uhr – 18:00 Jagdschule Sauerland, Forstgut Ruckeljahn, Ruckeljahn 1, 58809 Neuenrade (www.jagdschule-sauerland.de)

Themen:

I. Rechtliche Grundlagen der Fallenjagd

  1. Wer darf Fanggeräte stellen, kotrollieren, sich gefangenes Wild aneignen?
  2. Sachliche Verbote des § 19 BJG im Hinblick auf die Fangjagd.
  3. Örtliche Verbote des § 20 Abs. 1 BJG.
  4. Wildarten, Jagd- und Schonzeiten.
  5. Die Bestimmungen der DVO des LJG-NRW.
  6. Die Verkehrssicherungspflicht der Fallenstellenden; VSG 4.4.
  7. Der Fallenfang in befriedeten Bezirken.
  8. Tötung von gefangenem Wild nach jagd- und waffenrechtlichen Vorschriften, Sicherheitsaspekte.

II. Tier- und Artenschutzrecht

  1. Das Tatbestandsmerkmal „Fangen“ nach § 44 Bundesnaturschutzgesetz i. V. mit § 4    Bundesartenschutzverordnung, Art. 8 und 9 EU – Vogelschutzrichtlinie.
  2. Rechtliche Anordnungen an die Tierschutzgerechtigkeit der Fangjagd.
  3. Maßnahmen mit dem Ziel, eine tierschutzgerechte Fangjagd zu gewährleisten.
  4. Rechtliche Anforderungen an die Artenschutzgerechtigkeit.
  5. Maßnahmen mit dem Ziel, eine artenschutzgerechte Fangjagd zu gewährleisten.
  6. Tötung von gefangenem Wild nach tierschutzrechtlichen Vorschriften.

-Mittagspause-

III. Praxis:     

  1. Fallen für den Lebendfang – unterschiedliche Bauweisen und Funktionen.
  2. Fangmeldesysteme – Funktionsweise elektronischer und mechanischer Fangmeldesysteme.
  3. Fallentypen – praktische Handhabung.
  4. Elektronische und mechanische Fangmeldesysteme – praktische Handhabung.
  5. Artspezifischer Falleneinsatz – Standortwahl und Beköderung.
  6. Fallenkontrollen.
  7. Tierschutzgerechte und sichere Tötung nach Lebendfang.

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Pers. begrenzt, es gilt die Reihenfolge der Anmeldung. Es gelten die Allgemeinen Teilnahmebedingungen des JV NRW e.V.

Kosten: Mitglieder 75,00 € / Gäste 95,00 €/Pers.

Anmeldeschluss: 26.10.2023

Rückfragen bitte an Bildungsreferenten Stefan König unter fortbildung@jagdschutz-nrw.de

Details

Datum:
10. April 2025
Zeit:
10:00 - 18:00
Eintritt:
75,00€ – 95,00€
Kategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , ,

Veranstaltungsort

Jagdschule Sauerland
Ruckeljahn 1
Neuenrade, NRW 58809 Germany
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Tickets

The numbers below include tickets for this event already in your cart. Clicking "Get Tickets" will allow you to edit any existing attendee information as well as change ticket quantities.
FBV281023 Gäste
Fangjagdlehrgang § 29 DVO-LJG NRW
95,00
Unlimited
FBV281023 Mitglieder
Fangjagdlehrgang § 29 DVO-LJG NRW
75,00
Unlimited
NACH OBEN