Was bieten wir unseren Mitgliedern?

 

 

Bei uns werden Sie nicht allein gelassen:

 

Wir vertreten energisch, aber auch diplomatisch die Interessen unserer Mitglieder gegenüber Behörden, Verbänden und Jagdgenossenschaften.

 

In Konfliktsituationen erhalten Sie über unsere Vertragsanwälte kompetenten und kostengünstigen Rat zu allen (jagd-) rechtlichen Themen.

 

Wir unterstützen Sie fachlich in allen Belangen des Jagdschutzes und fördern Ihre persönliche Qualifikation durch hochwertige Aus- und Fortbildung durch erfahrene Dozenten zum Selbstkostenpreis.

 

In praktischen Fragen finden Sie in unseren Reihen einen Pool an Fachleuten, die Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen.

 

Als Mitglied erhalten Sie regelmäßig unsere Verbandszeitschrift „Der Hegemeister“ mit interessanten Fachinformationen und Beiträgen aus den Bundesländern.

 

Bei uns finden Sie kameradschaftlichen Austausch mit Gleichgesinnten, die die Jagd und den Jagdschutz nicht als Freizeitgestaltung, sondern ernstzunehmende Aufgabe zum Wohle des Wildes, der Tierwelt und unserer Natur ansehen.

 

 

 

Wer kann Mitglied werden?

 

Ordentliches Mitglied können alle Personen werden, die einen gültigen Jagdschein besitzen bzw. eine Jägerprüfung abgelegt haben; inbesondere natürlich die zum Jagdschutz berechtigten Personen – sei es als Jagdaufseher, Berufsjäger, Forst- oder Polizeibeamter oder als Jagdpächter.

 

Förderndes Mitglied kann jeder werden, der sich mit unseren Aufgaben und Zielen identifiziert und unsere Tätigkeit unterstützen möchte.

 

Es lohnt sich, bei uns Mitglied zu werden - gemeinsam sind wir stärker!

 

Profitieren auch Sie von einer Mitgliedschaft in unserem Verband!

 

 

Beitragsordnung (Stand 2017):

 

- Ordentliche Mitglieder 48,00 € / Jahr

 

- Außerordentliche, fördernde Mitglieder 30,00 € / Jahr

 

- Familienmitglieder: 1. Mitglied 48,00 € / Jahr, alle weiteren 24,00 € / Jahr bei Bezug eines Verbandsmagazins "Der Hegemeister" / Familie

 

- Schüler  / Studenten bei Nachweis: 24,00 € / Jahr

 

Eine Aufnahmegebühr wird nicht erhoben. Der Mitgliedsbeitrag wird im Jahr des Eintritts zeitanteilig berechnet.

 

 

Hier gehts zum >> Aufnahmeantrag <<